Kaunas University of Technology — PhD Summer School

„I had three intensive days of training“, sagt Kuma G. Erko über seine Teilnahme an der Summer School der Kaunas University of Technology im August 2017. Während des vom Promotionskolleg der HTWG ausgeschriebenen und geförderten Aufenthalts in Palanga, Litauen, hat er viele für eine erfolgreiche Promotion notwendige Kenntnisse erworben.

Auf dem Programm standen Vorträge und interaktive Seminare zum Wissenschaftlichen Schreiben, zum Forschungsdatenmanagement und zu Open Science sowie zum Projektmanagement. Kuma G. Erko, der als Stipendiat im RELOAD-Projekt zu Nacherntetechnologien forscht, berichtet, dass ihn der Vortrag zum Wissenschaftlichen Schreiben vor allem dazu angeregt habe, seine Dissertation sehr klar zu strukturieren, sowie darauf zu achten, die Funktionen der einzelnen Abschnitte beim Schreiben zu beachten.  Das Seminar zum Projektmanagement habe ihm vor allem dabei geholfen, sich konkrete Ziele für die Promotionsphase zu setzen, und zu überlegen, wie er diese fokussiert umsetzen könne. Ganz besonders beeindruckt hat ihn der Vortrag zum Thema Forschungsdatenmanagement und zu Open Science. Er sieht ein großes Potenzial darin, dass Wissenschaftler/innen ihre Forschungsdaten offen  zugänglich machen, da dies eine Kultur der Zusammenarbeit stärkt.

Neben der Vermittlung von überfachlichen Fähigkeiten bot die Summer School eine gute Möglichkeit, sich innerhalb einer Gruppe  aus 48 Promovierenden aus über 10 Ländern zu vernetzen. „Plus“, fügt Kuma G. Erko hinzu, „visiting the beach in Palanga was very nice. A heartfelt thanks to the Promotionskolleg for making this possible!“