Lisa Schöttl hat Promotion erfolgreich abgeschlossen

Das Promotionskolleg gratuliert Dr. Lisa Schöttl sehr herzlich zum Abschluss ihrer Promotion. Ihre Dissertationsschrift „Integrität in Unternehmen – Konzept, Management, Maßnahmen“, die bei Springer-Gabler erschienen ist, beschäftigt sich mit der Frage, wie  Unternehmen als kollektive moralische Akteure ihr Handeln am Wert der Integrität ausrichten können. In der Arbeit werden Elemente und Maßnahmen vorgestellt, die klassische Compliance-Ansätze um eine werteorientierte Perspektive ergänzen und das eigenverantwortliche Handeln der Unternehmensmitglieder fördern. Ihre an der ZU Friedrichshafen eingereichte Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Josef Wieland (ZU Friedrichshafen) und Prof. Dr. Stephan Grüninger (HTWG Konstanz). Lisa Schöttl war Mitglied im Kooperativen Promotionskolleg der HTWG und wurde mit dem HTWG Forschungspreis 2017 ausgezeichnet.

Aktuell arbeitet Lisa Schöttl als Manager bei PwC im Bereich Governance, Risk und Compliance und berät Unternehmen zur Verankerung von Integrität in der Organisation. Von 2013 bis 2016 war sie als Projekt- und Institutsmanagerin am Center for Business Compliance & Integrity (CBCI) sowie am Konstanz Institut für Corporate Governance (KICG) tätig und hat in dieser Zeit unter anderem das Forum Compliance & Integrity koordiniert. Sie absolvierte ihr Studium in Politik- und Verwaltungswissenschaft sowie (Wirtschafts-)Ethik an den Universitäten Konstanz, Jena und Berkeley, California. Neben ihrer Tätigkeit als Beraterin unterrichtet sie unter anderem die Fächer Wirtschaftsethik, Compliance und CSR an diversen Universitäten und Hochschulen.

Addisalem Hailu Taye hat Promotion erfolgreich abgeschlossen

Das Promotionskolleg gratuliert Addisalem Hailu Taye zum erfolgreichen Abschluss ihrer Promotion. Frau Taye war von 2014 bis 2018 Mitglied des Kooperativen Promotionskollegs der HTWG. Im Rahmen des Forschungsprojektes RELOAD, das eine Reduktion von Nachernteverlusten anstrebt und damit einen Beitrag zur Ernährungssicherung in Ostafrika leisten möchte, forschte sie daran, wie der Trocknungsprozess von Kartoffeln optimiert werden kann. Betreut wurde ihre Arbeit an der HTWG von Prof. Dr Werner Hofacker,  der ebenfalls die Projektleitung von RELOAD innehat, in Kooperation mit Prof. Dr. Oliver Hensel von der Uni Kassel.