Promotion erfolgreich abgeschlossen

Die Promotion unseres ehemaligen Mitglieds Patrick Wesp, „Nachhaltigkeitsdeklarierung von Konsumgütern – Bezugsrahmen, Gestaltungsempfehlungen und operationale Maßnahmen“ ist im Metropolis-Verlag erschienen. Betreut wurde die Promotion von Prof. Dr. Reinhard Pfriem, Universität Oldenburg, die Zweitbetreuung übernahm Prof. Dr. Josef Wieland.

Patrick Wesp hat sich mit einer relevanten Herausforderung im 21. Jahrhundert, der Produktion von und das Wirtschaften mit Waren beschäftigt: er hat die theoretischen Grundlagen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten zur Deklarierung nachhaltiger(er) Güter erarbeitet. KonsumentInnen sollen ihre vielfältigen Konsumoptionen erkennen und einordnen können, was im von Patrick Wesp erarbeiteten Modell bei der Deklarierung der Waren beginnt:

„Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, liegt darin, Nachhaltigkeit als Qualität für ein breites Spektrum von Konsumgütern erkennbar und erlebbar werden zu lassen. Eine Nachhaltigkeitsdeklarierung kann dabei weit mehr leisten als nur eine weitere visuelle Auszeichnung. Unternehmen können die kulturellen Kontexte von Verbraucher/innen erkennen und zielgerichtet agieren. Dabei können die vielfältigen Möglichkeiten digitaler Medien hilfreich sein. Die vorliegende Arbeit schlägt vor, dies stets mit Blick auf die lebendige Realität auf Anbieter- und Nachfragerseite zu tun.“

Die Arbeit bietet einen umfassenden Einblick in bestehende Hemmnisse nachhaltigen Konsums, ökonomietheoretische und praktische Rahmenbedingungen für ein nachhaltiges Handeln sowie vom Verfasser erarbeitete Gestaltungsempfehlungen für ein Nachhaltigkeitsdeklarationsmodell.

Das Buch ist in den Bestand der Bibliothek der HTWG aufgenommen, und es ist erhältlich über den Metropolis-Verlag.

Wir beglückwünschen Patrick Wesp zum erfolgreichen Abschluss seiner Promotion!