Mitglied werden

Das Promotionskolleg steht allen Promovierenden der HTWG, die die Aufnahmevoraussetzungen erfüllt haben, offen.

Die Aufnahmevoraussetzungen sind:

  • eine Betreuungszusage einer Professorin der HTWG
  • Die Betreuung Ihrer Promotion durch eine kooperierende, das Promotionsrecht innehabenden Universität muss sichergestellt sein. Dies wird durch Aufnahme in ein Promotionsprogramm oder den Abschluss einer Promotionsvereinbarung dokumentiert.
  • eine Betreuungsvereinbarung, die Sie mit Ihrer Betreuerin an der HTWG und der Hochschule abgeschlossen haben
  • ein sehr guter Master- oder Diplomabschluss (2,0 oder besser)

Sofern Ihre Betreuung durch eine Professorin der HTWG sichergestellt ist, Sie allerdings noch nicht über eine Betreuungszusage einer kooperierenden Universität verfügen, können Sie zunächst für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren Mitglied auf Zeit werden.

Weiterhin ist es erwünscht, dass Sie sich aktiv an der Gestaltung des Promotionskollegs beteiligen, so zum Beispiel, indem Sie im Rahmen des Sommerkolloquiums Ihr Promotionsvorhaben vorstellen.

Ihrer Bewerbung um Aufnahme in das Promotionskolleg legen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Eine mehrseitige Skizze des Forschungs- und Promotionsvorhabens (Exposé), in der Sie Ihr Thema, die Forschungslage und Ihre Zielsetzung Ihrer Arbeit darlegen
  • Einen Lebenslauf
  • Die Dokumentation der oben aufgeführten Aufnahmevoraussetzungen

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an die Referentinnen  des Kooperativen Promotionskollegs. Der Direktor des Kooperativen Promotionskollegs wird formal über Ihre Aufnahme entscheiden. Die Aufnahme kann jederzeit erfolgen.

Weitere Informationen zum Thema Promovieren an der HTWG finden Sie in unseren FAQ.